• Betreutes Wohnen
  • Unsere Leistungen
  • Wohnobjekt Krischanweg

Betreutes Wohnen



Betreutes Wohnen wird zunehmend in den verschiedensten Formen angeboten. In der Regel handelt es sich dabei um Wohnanlagen mit alten- und behindertengerecht ausgestatteten Wohnungen, die zumindest über einen Wohnschlafraum, einen Sanitärraum mit Dusche/Bad, WC sowie eine Kochgelegenheit verfügen. Für die Bewohner dieser Wohnanlagen besteht die Möglichkeit, bei Bedarf die verschiedensten Dienstleistungen in den Bereichen Pflege, Betreuung, Verpflegung, etc. zu erhalten. Wobei für jeden Bewohner die Möglichkeit der individuellen, zeitlich abgestuften, tatsächlichen und vertraglichen Wahlfreiheit bei der Inanspruchnahme der erforderlichen Dienstleistungen zu gewährleisten ist.

Betreutes Wohnen aus unserer Sicht



Im Alter eigenständig Wohnen



Ziel des altersgerechten Wohnens aus Sicht der Häuslichen Krankenpflege Wolfgang Radloff ist es, älteren Menschen die Möglichkeit zu bieten, eine eigene Wohnung zu bewohnen und gleichzeitig, je nach Bedarf, bestimmte Hilfen bei alltäglichen Verrichtungen oder im medizinisch-pflegerischen Bereich in Anspruch zu nehmen.

Die Räumlichkeiten und das Wohnumfeld müssen baulich und technisch den Bedürfnissen der älteren Bewohner angepasst sein, gleiches gilt auch für die Sicherheitsstandards. Betreutes Wohnen soll ein hohes Maß an Eigenständigkeit auch dann ermöglichen, wenn die älteren Menschen, etwa aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr alle Alltagsarbeiten eigenständig verrichten können.

Für wen ist es geeignet?



Das Konzept des altersgerechten Wohnens dient aus unserer Sicht, all denjenigen älteren Menschen, die in der Regel noch einen eigenen Haushalt führen können und möchten, aber bei bestimmten Verrichtungen auf Hilfe von außen angewiesen sind. Oberste Priorität dabei ist, die Selbständigkeit und Eigenverantwortung älterer Menschen möglichst lange zu erhalten.

Unser Partner



Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock eG: Service-Wohnen für Senioren

Unsere Dienstleistungen beim Betreuten Wohnen



Neben den bekannten Dienstleistungen im Bereich der Pflege kann das Angebot um Grundleistungen sowie um ein vielfältiges Angebot an Wahlleistungen erweitert werden.

Grundleistungen

1. Vermittlung von Leistungen, Auskunft und Beratung zu Fragen des täglichen Lebens

Wir vermitteln:

  • Hilfsdienste,
  • Tagespflege,
  • Nachtpflege,
  • Urlaubspflege,
  • bei Bedarf Kurzzeitpflege,
  • Krankentransporte,
  • Sonstiges.
Wir informieren über:
  • Pflegehilfsmittel,
  • Kontaktherstellung zu Pflegekassen,
  • Angebote der Kirchengemeinde, der Stadt bzw. der Gemeinde, der Wohlfahrtsverbände, Selbsthilfegruppen, Vereine, etc.
Unsere sonstigen Leistungen:
  • Herbeirufen von Ärzten,
  • Kontaktpflege und Benachrichtigung von Angehörigen.
2. Betrieb einer Notrufeinrichtung (in Abhängigkeit der gegebenen Voraussetzungen)

Wir unterhalten einen Hausnotruf mit Tag- und Nachtbereitschaft und daraus resultierenden Notfallregelungen:

  • Der Notruf kann von jeder Wohnung aus aktiviert werden,
  • die erforderlichen Hilfemaßnahmen werden umgehend eingeleitet,
  • die Notrufempfangsstelle ist 24 Stunden pro Tag erreichbar.
3. Führung von Gemeinschaftseinrichtungen

Wir fördern soziale Kontakte und das soziale Umfeld für unserer Hausbewohner:

  • Anregung von Nachbarschaftskontakten und –hilfen,
  • Organisation eines Kultur- und Freizeit- programms,
  • Anregung für tägliche Beschäftigung (Kurse: Sport, Tanzen, gemütliche Kaffeerunden mit selbst gebackenem Kuchen, Karten spielen, Geburtstage, Feiertage, saisonale Feste, etc.)
Gemeinschaftsraum

Wahlleistungen

Wahlleistungen können die Mieter je nach Bedarf in Anspruch nehmen:

  • Fahrdienste,
  • Hol- und Bringdienste,
  • Einkaufsdienste,
  • Begleitdienste (Arzt, Behörden ...),
  • Reinigungsdienste innerhalb der Wohnung,
  • Mahlzeitenservice in der Wohnung,
  • Begleitung bei Spaziergängen,
  • Begleitung beim Einkaufen,
  • Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen,
  • Fensterreinigung,
  • Wäscheversorgung,
  • Vorhänge aufhängen,
  • Hilfe bei der Haustierversorgung, etc.
Die Bereitstellung der hier genannten Leistungen obliegt der Häusliche Krankenpflege Wolfgang Radloff und wird über Dienstleister oder in Eigenverantwortung erbracht. Die Wahlleistungen werden einzeln je nach Inanspruchnahme monatlich abgerechnet.

Wohnobjekt Krischanweg



BalkoneUnser Objekt Betreutes Wohnen ist ein moderner Wohnungsneubau im Wohnpark Krischanweg in Rostock - Alt-Reutershagen, den wir mit der Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt und Hafen betreiben. In den beiden Häusern gibt es 26 altersgerechte Wohnungen mit zwei Räumen, Bad und Küche. Die Häuser sind mit einem Fahrstuhl ausgerüstet.
In Kürze werden im Wohnpark weitere altersgerechte Wohnungen fertiggestellt.

GemeinschaftsraumFür alle Hausbewohner steht ein großer, heller Gemeinschaftsraum mit Fernseher und Küche zur Verfügung. Hier führen wir auch unsere Unterhaltungs- und Spielangebote durch. Eine anschließende, weitläufige Terasse lädt vor allem in der wärmeren Jahreszeit zum Entspannen und Sonnenbaden ein.

Qualifizierte und liebevolle Mitarbeiter vor Ort sorgen sich um das Wohl unserer Bewohner.

HausflurDer Wohnpark im Krischanweg ist geprägt durch die grüne, locker bebaute Umgebung Alt-Reutershagens und den hochwertigen Wohnungsbau in unmittelbarer Umgebung.

In Kombination mit der sehr guten Erreichbarkeit über den öffentlichen Nahverkehr, der direkten Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und der ruhigen Lage ergeben sich ideale Voraussetzungen für die Bewohner, deren Angehörige und Besucher.

Haupteingang
Haupteingang

Betreutes Wohnen im Krischanweg Rostock-Marienehe
Wohnobjekt Krischanweg Straßenseite

Betreutes Wohnen im Krischanweg Rostock-Marienehe
Wohnobjekt Krischanweg Rückseite


Free images courtesy of FreeDigitalPhotos.net